Mentale Gesundheit – Skillset für Selbstfürsorge

Mentale Gesundheit Skillset Selbstfürsorge Dankbarkeit Helikopterblick DIY Entschleunigung
Lesezeit: 2 Minuten

​Mein Skillset für mentale Fürsorge

​Über die Jahre habe ich verschiedene Elemente entdeckt, die mich im Prozess der mentalen Gesundheit, bzw. vielmehr der mentalen Gesundbleibung, unterstützen und für mich nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken sind. All diese Aspekte, sogenannte Skills, sind Stück für Stück Teil meines Lebens geworden. Es brauchte Zeit, es brauchte Routine, sowie Wahrnehmung, Anerkennung und Wertschätzung, um sie nachhaltig zu integrieren.  

​Dankbarkeit

​Dankbarkeit zu spüren, sie bewußt zu zelebrieren, ist zu meiner täglichen Routine geworden. Meine Gedankenmuster haben sich verändert, ich reflektiere Situationen anders und es gelingt mir, mich an kleinen Dingen zu erfreuen und diese in meinen Fokus zu rücken. Der positive Effekt auf meine mentale Gesundheit ist spürbar, und daher möchte ich Dankbarkeit als starkes Werkzeug meines Skillset's sichtbar machen.
Ich führe kontinuierlich Dankbarkeitstagebuch, ​was neben der Selbstreflektion und dem Sein im Hier und Jetzt auch meine Passion des Schreibens als Katalysator einbettet.

More...

Helikopterblick

​In Momenten, wo die Überforderung "an die Tür klopft", schaffe ich es immer besser, mich zu distanzieren. Mich visuell aus meiner aktuellen Situation herauszuheben und mir diese aus sicherer Entfernung vorzustellen. In meinen Gedanken fliege ich dann tatsächlich mit einem Helikopter in die Höhe und schaue hinab auf mich, auf meine Gefühlswelt, meine Reaktionen, meine Bedürfnisse und Ängste und ich sehe - getarnt als kleine Schmetterlinge im farbenfrohen Kleid - Handlungsmöglichkeiten, Optionen, Alternativen.

Im YouTube-Video berichte ich auch, wie mir der "Helikopterblick" als Teil meines Skillsets hilft, in Zeiten von Corona einen kühlen Kopf zu bewahren. ​Perspektivwechsel und der Blick "auf das große Ganze" sind für mich hilfreiche Elemente, um meiner mentalen Gesundheit den nötigen Raum zu geben.

​Neues Ausprobieren

​Die Neuronen im Gehirn zu fordern, sie zu neuen Verbindungen anzuregen, ist ein sehr produktives Mittel, um sich seelisch gut zu fühlen. Ich liebe es, mit ​meinen eigenen Händen neue Dinge zu erschaffen. Ob nun beim Kochen oder Backen neue Rezepte zu kreieren, beim Gärtnern und Sprossen ziehen in Verbindung mit der Natur zu gehen, oder beim Basteln meiner Kreativität freien Lauf zu lassen.

Sich neue Skills aneignen erfüllt, es macht Stolz. Neue Themengebiete erkunden, sich neues Wissen aneignen, bringt uns Menschen voran. Lässt uns Ziele definieren, und neue Perspektiven einnehmen. ​Und auch, neue Menschen über Online-Plattformen kennenzulernen, Gleichgesinnte finden, neue Denkweisen von ihnen zu erfahren, sich auszutauschen, und zusammen neue Wege zu gehen, ist gutes Nährmittel für unsere mentale Gesundheit. 

​Entschleunigung

Ruhe ist für mich der größte Hebel, wenn es um meine mentale Balance geht. Es gibt Zeiten, in denen ich mehr Ruhe brauche, innere Einkehr, um in Dialog mit meiner Seele und meinem Körper zu gehen. ​Hinhören. ​Regelmäßiger Mittagsschlag, ausgedehnte Sparziergänge, Dokus schauen, Podcasts hören, lesen oder telefonieren mit Freunden tanken meine Energiepole wieder auf und helfen mir Klarheit und Balance zu finden.

​​Neben Ruhe zähle ich diese drei Elemente zu meinem Skillset:
Natur, Sport (Seilspringen als Sportart mit viel Potential) und Kreativität.

​Mehr erfahrt ihr in meinem aktuellen YouTube-Video.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.